Allgemein Archives

Mails mit Schadsoftware

Mails mit Schadsoftware

Steffenberg, 17.06.2014: Derzeit sind mal wieder Mails unterwegs, die eine besondere Masche fahren. Es wird (wieder einmal) die URL eines bzw. mehrerer Unternehmen oder Selbständiger missbraucht, die mit der betrügerischen Absicht und dem Schaden, der gleichzeitig auf dem Rechner des Empfängers angerichtet werden soll, überhaupt nichts zu tun haben.

Ziel dieser Mails scheint einerseits zu sein, Schadsoftware auf dem Rechner des Empfängers einzuschleusen, weiterhin eine fiktive Rechnung abzukassieren. Möglicherweise legt die Schadsoftware auch den Computer lahm, wenn die Datei geöffnet wird, um später dann ein "Lösegeld" für die Freischaltung zu erpressen.

Der Inhalt dieser Mails ist etwa folgender:

Absender: Bernadett Biller buchung@sascha-zinnikus.de (die Email-Adresse ist existent)

Titel: Bestellen 1821819608

Guten Tag,

Wir sind ganz dankbar für die Ausnutzung unserer Dienste.
Ihre Bestellung #1821819608 wird 23.06.2014 verschickt werden.

Transaktionsnummer: 151554B6F2CAD981
Datum: 14.06.2014 09:32:46
Summe: €168.60
die Bezahlungsart: Kreditkarte

Die Gesamtrechnung werden Sie in der Datei rechnung403.cab herunterladen.

Hochachtungsvoll,
Bernadett Biller
+49-7052-5650-236

Im Anhang eine gezipte Datei mit dem Namen „rechnung403.cab“ Die gezipte Datei ist eine .exe-Datei gleichen Namens, also eine ausführbare Datei.

 

Eine weitere Email hat den Absender Amin Kley <auftrag@kkk-korbach.de>

Und den Titel: Bestellen 1817182957

Guten Tag,

Wir sind ganz dankbar für die Ausnutzung unserer Dienste.
Ihre Bestellung #1817182957 wird 18.06.2014 abgesendet werden.

Das Konto für Transaktionen: 698044FFBA
Datum: 15.06.2014 11:58:32
Die Geldsumme: €183.57
die Bezahlungsart: Kreditkarte

Die ganze Summe werden Sie in der Datei rechnung586.cab herunterladen.

Hochachtungsvoll,
Amin Kley
+49-391-9318-614

Auch hier ein Dateianhang „rechnung586.cab“

 

Ein weiterer Absender: Salah-Eddin Frese <invoice@rur-gmbh.de>, dieser allerdings mit auffallend schlechten Deutschkenntnissen.

Es könnte jetzt noch so weitergehen. Google verschiebt diese Emails in den SPAM-Ordner und warnt mittlerweile vor einem Virus im Anhang.

Es ist auch nicht auszuschließen, dass die Absendernamen zu real existierenden Personen gehören, die ebenfalls nicht mit dem Versenden dieser EMails in Zusammenhang gebracht werden können.

Heute sind erstaunlicherweise keine Emails dieser Art mehr angekommen, vermutlich sperrt Google sie bereits. Es sind auch keine Email-Konten von z.B. Google, Yahoo oder Hotmail betroffen, sondern nur Emails, die ich auf Google weiterleite.

Möglicherweise sperren alle großen Email-Dienste derlei Post von vornherein, nun offensichtlich auch die Weiterleitungen.

Das bestärkt mich mal wieder in meinem Vorgehen, alle Mail-Adressen von meinen Webseiten auf die großen Mailanbieter, hier halt Google, umzuleiten.

Ich kann den betroffenen Unternehmen, deren Email-Adresse missbraucht wird, nur dringend raten, Strafanzeige gegen Unbekannt zu erstatten, denn evtl. ist die Justiz in der Lage und willens, die Absender zu ermitteln.

Es ist in diesem Zusammenhang sicher nicht unangebracht, international tätige Strafverfolgungsbehörden zu verlangen.

Ich würde mich freuen, wenn die eine oder der andere mit ähnlichen Erfahrungen mal einen Kommentar hier auf meinem Blog hinterlässt.

In der Hoffnung, dass niemand sich hat verführen lassen, die .exe-Datei zu starten,
verbleibe ich mit den besten Wünschen
Ihr Reinhardt Herzog

 

Steffenberg, 18.06.2014

Hier eine weitere Mail dieses Kalibers:

Ihre Telekom Mobilfunk RechnungOnline Monat Juni 2014 (Nr. 17145260394040)

Absender: 69364730841-0003@rechnung.t-online.de <megrendeles@globemaster.net>

(Klicken Sie nicht unbedingt auf einen der enthaltenen Links)

Telekom - erleben, was verbindet.
DEUTSCHE TELEKOM AG
Ihre Rechnung, Monat Juni 2014

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
anbei erhalten Sie Ihre aktuelle Rechnung. Die Gesamtsumme für Juni 2014 beträgt:154,95 Euro.

Im Anhang finden Sie die gewünschten Dokumente zu Ihrer Mobilfunk RechnungOnline für Juni 2014. Ihre Rechnung, Monat Juni 2014 - (Adobe PDF Format).
Die vorliegende Nachricht wurde automatisch versandt. Bitte antworten Sie nicht an die Adresse des Absenders.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf Hoßbach
Leiter Kundenservice

© Deutsche Telekom AG 2014 Hilfe Kontakt |Datenschutz AGB |Impressum
Sie haben eine Frage an den Kundenservice? Dann nutzen Sie bitte unser E-Mail Kontaktformular.

 

 

 

Duplex-Druck auf Canon MG 5150

Duplex-Druck auf Canon MG 5150 auf DIN A4-Papier mit 2 Seiten pro Blatt

Oft gibt es die Situation, dass man ein heruntergeladenes eBook, welches standardmäßig in der Größe DIN A4 erstellt wurde, gerne im Format DIN A5 ausdrucken würde und das noch dazu im Papiersparmodus "Duplexdruck".

Viele Drucker bieten die Funktion "Duplexdruck" und die Funktion, auf einem DIN A4-Bogen "2 (oder mehr) Seiten pro Blatt" zu drucken. Leider jedoch oft nicht in dieser Kombination.

Entweder kann man "Duplexdruck" ODER "2 Seiten pro Blatt" auswählen. Beides zusammen funktioniert meist nicht, jedenfalls nicht mit dem beschriebenen Drucker.

Nun besteht aber mit einem kleinen Verfahren trotzdem die Möglichkeit, die beiden Funktionen zu vereinen. Dazu druckt man das eBook ganz einfach in zwei Schritten aus.

Wie das vonstatten geht, werde ich folgend kurz beschreiben:

Man wählt die Funktion "Drucken" und danach im Druckmenu "Eigenschaften" bzw. "Einstellungen" aus, hier nun:

- Zusätzliche Funktionen: "2 Seiten pro Blatt"
- Druckpapierformat: "A4" (meist voreingestellt)
- Papierzufuhr: "Automatisch auswählen"

Alle anderen Einstellungen bleiben unverändert.

OK klicken.

Im Hauptdruckmenu nun unter Drucken "Nur ungerade Seiten" auswählen und bei der Funktion "Seiten umkehren" das Häkchen setzen. Nun noch den Druckbereich auswählen. Dazu ist es wichtig, sich die zusammengehörenden Seiten vorzustellen. Hat das Dokument beispielsweise 21 Seiten, wählt man die Seiten 1 bis 20 aus (siehe dazu die Tabelle "Zusammengehörende Seiten" am Ende dieser Seite .

OK klicken.

Der Drucker druckt nun in unserem Beispiel die Seiten 1 bis 19 in umgekehrter Reihenfolge, also 19 bis 1 aus.

Nach dem Druck nun die Seiten so umstapeln, dass die zuletzt gedruckte Seite 1-3 mit der Druckseite nach oben als unterstes Blatt zu liegen kommt.

Jetzt den Papierstapel mit der unbedruckten Seite nach oben in den hinteren Papierschacht legen und folgende Einstellungen im Druckmenu vernehmen:

"Drucken" / "Eigenschaften"
- Zusätzliche Funktionen: "2 Seiten pro Blatt"
- Druckpapierformat: "A4"
- Papierzufuhr: "Hinteres Fach"

Alle anderen Einstellungen bleiben unverändert.

OK klicken.

Im Hauptdruckmenu nun unter Drucken "Nur gerade Seiten" auswählen und bei der Funktion "Seiten umkehren" das Häkchen wieder entfernen. Nun noch die Seitenzahlen 1-20 auswählen.

OK klicken.

Jetzt werden die geraden Seiten auf die Rückseite der Blätter so ausgedruckt, dass die Seite 2 auf die Rückseite der Seite 1, die Seite 4 auf die Rückseite der Seite 3 gedruckt wird, usw.

Die Seite 21 druckt man separat mit der Standardfunktion des Druckers, hier lediglich die Funktion "2 Seiten pro Blatt" auswählen.

Als Letztes werden die Blätter auf einer Papierschneidemaschine auf die Größe 14,85 cm x 21,0 cm geschnitten (die Breite des DIN A4-Blattes entspricht dann der Höhe des DIN A5-Blattes mit 21 cm), gelocht und z.B. in einem Ringbuch abgeheftet. Der Vorteil dabei ist, dass man ein eBook im Format eines ganz normalen Buches hat, was schon ganz brauchbar ist.

Hier noch einmal das ganze Verfahren in Kurzform:

  1. Auswahl: "2 Seiten pro Blatt"
  2. Papierzufuhr: "Automatisch auswählen"
  3. OK klicken.
  4. Druckbereich auswählen (z.B. 1-20)
  5. Drucken: "Nur ungerade Seiten" und "Seiten umkehren"
  6. OK klicken.
  7. Papier umstapeln
  8. Auswahl: "2 Seiten pro Blatt"
  9. Papierzufuhr: "Hinteres Fach"
  10. Druckbereich auswählen (z.B. 1-20)
  11. Drucken: "Nur gerade Seiten" und "Seiten nicht umkehren" (Häkchen entfernen)
  12. OK klicken.

Zusammengehörende Seiten:
1-3   5-7   9-11   13-15   17-19   21-23   25-27   29-31   33-35   37-39   41-43   45-47
49-51   53-55   57-59   61-63   65-67   69-71   73-75   77-79   81-83   85-87   89-91   93-95
97-99   101-103 usw.
Den Rest, falls erforderlich, kann sich jeder selbst zusammenstellen.

Die vorgenannten Druckfunktionen beziehen sich auf den Drucker Canon MG5150, andere Canon-Drucker gleicher Bauart dürften mit dieser Beschreibung ebenfalls das gleiche Druckergebnis erzielen.

Social Sitebuilder 2.0

Social Sitebuilder 2.0

Professionelle Facebookseiten auf Knopfdruck

Der beste und kostengünstigste Fanpage-Designer

WordPress-Plugin mit Entwickler- Lizenz: Social-Sitebuilder 2.0

Der erfolgreiche Aufbau eines Einkommens über das Internet erfordert heute mehr als nur eine attraktive Webseite mit gutem Content.

Social Sitbuilder 2:0

Neben der erfolgreichen Webseite mit viel Traffic ist die Präsenz in den Social-Netzwerken unabdingbar. Ganz vorne steht dabei Facebook, und innerhalb dieser Präsenz bei Facebook steht der Aufbau von Firmen-Webseiten, den Fanpages.

Um eine erfolgreiche Fanpage mit professionellem Design aufzubauen, bedarf es auch professioneller Hilfsmittel, sog. Sitebuilder oder Fanpage-

Direktoren. Ohne eine solche Software dümpeln Fanpages mehr oder weniger nutzlos vor sich hin.

Es gibt auf  dem Markt zahlreiche Anbieter von derlei Software mit teils horrenden Verkaufspreisen. Dass es aber auch günstiger geht, beweist in diesen Tagen Mike Niessen.

Seine Software, der Social-Sitebuilder ist ein WorPress-Plugin und wird auch direkt aus WordPress heraus gesteuert, d.h. Fanpages werden im Backoffice von WordPress erstellt, können dort bereits betrachtet, geändert und bei Gefallen direkt hochgeladen werden.

Der beste und kostengünstigste Fanpage-Designer.

Und das kann der Social-Sitebuilder 2.0:

  • Professionelle Facebookseiten einfach per Knopfdruck
  • Erstellen Sie Facebook-Fanseiten direkt aus Ihrem WordPress-Blog heraus
  • Verwalten Sie Ihre Fanseiten in Ihrer eigenen Fanseitenabteilung im Blogdashboard
  • Nutzen Sie die Ganze Power der WordPress-Plugins direkt auf Ihrer Facebook-Seite
  • Machen Sie spezielle Inhalte nur Fans zugänglich
  • Tauschen Sie Content gegen “Gefällt mir”
  • Lösen Sie virale Trafficwellen aus
  • Binden Sie jeden Autoresponder ein und tracken Sie Conversions auch auf Facebook
  • Verkaufen Sie Ihre Produkte direkt über Facebook
  • Umfangreiche Schulungsvideos erklären Ihnen alles Schritt-für Schritt
  • Facebook-Seite einrichten - Plugin installieren - fertig

SocialSitebuilder DIE Lösung für Ihr Trafficproblem.

Erzeugen und verwalten Sie beliebig viele Facebook-Auftritte Einfach und bequem aus Ihrem WordPress-Blog.

Schauen Sie sich das kurze Video an, in dem Mike Niessen die Funktionswiese bereits detailliert erläutert:

 

 

Das alles derzeit zum  ** Aktionspreis **  von lediglich 37,- EUR als Benutzerlizenz

Hier bestellen: http://www.brancheweb.de/socialsitebuilder-ben

Die Produktpalette des Social-Sitebuilders von Mike Niessen umfasst zwei Varianten:

SocialSitebuilder Benutzerlizenz zum Sensations-Preis von derzeit 37,- EUR

Hier der Link zur Benutzerlizenz:

http://www.brancheweb.de/socialsitebuilder-ben

Entwicklerlizenz zur Installation auf beliebig vielen Domains zum Preis von 97,- EUR

Der Link zur Entwicklerlizenz:

http://www.brancheweb.de/socialsitebuilder-ent

Die besten Wünschen für Ihren Erfolg

Reinhardt Herzog

Benutzerlizenz:

http://www.brancheweb.de/socialsitebuilder-ben

Entwicklerlizenz:

http://www.brancheweb.de/socialsitebuilder-ent

 

 Page 1 of 5  1  2  3  4  5 »