Industrie nutzt Netz nur spärlich


Unter diesem Titel veröffentlichte die Zeitungsgruppe Lahn-Dill in der Ausgabe "
Hinterländer Anzeiger" vom 11. April 2013 einen Artikel zum Thema "Internetnutzung"


Beginn Zitat

Bei der Nutzung des Internets ist die Industrie in Deutschland noch nicht so weit wie die Dienstleistungsbranche. Dienstleister, für die das Netz eine Rolle spielt, erwirtschaften mit 53 Prozent mehr als die Hälfte des Umsatzes ihrer Branche, wie gestern auf der hannover-Messe vorgestellte Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) und des Fachverbandes Bitkom ergab.
Bei Industrieunternehmen sind es hingegen nur 44 Prozent des Branchenumsatzes. 
Ende Zitat

In den USA sieht das ganz anders aus, da nutzt auch die Industrie bereits sehr stark das Internet zur Vertriebsanbahnung. Die USA sind der europäeischen und ganz speziell der deutschen Industrie in punkto Internetnutzung noch um Jahre voraus. Nun ist es jedoch auch nicht möglich, amerikanische Standards 1:1 nach Europa bzw. nach Deutschland zu übertragen.

Alle genannten Zahlen sind als reine Durchschnittswerte zu betrachten.

Trotzdem gibt es einzelne Industrieunternehmen, die nach eigenen Angaben zufolge, bereits mehr als die Hälfte ihres Umsatzes über das Internet abwickelt. Ein Unternehmen gab an, bis zu 95 Prozent ihrer Vertriebsanbahnung über das Internet abzuwickeln.

Internetmarketer dagegen nutzen das Internet naturgemäß zu 100 Prozent.